Keynotes und Neuigkeiten

Roberto Mazzoni  January 18 2010 10:05:45 PM
Im Januar kann in Florida in kurzen Hosen im T-Shirt Jogging betrieben werden. In der Keynote Session heute morgen wäre dann ein Faserpelz notwendig gewesen. Der Saal wurde zu einem Tiefkühlschrank herunter gekühlt.

Neue Features und ein Ausblick in was bis 2020 (!) noch kommen wird, hat heute den Tag geprägt und eine gute Neuigkeit betrifft den Traveler. Dieser wird noch dieses Jahr das Google Telefon unter Android unterstützen. Für uns aber wesentlich spannender ist, dass auf dem iPhone aus Notes/iNotes verschlüsselte E-Mails gelesen werden können. IBM hat heute im Apple App-Store die erste Applikation veröffentlicht, welche dazu gebraucht wird. Einmal installiert, muss diese nur noch konfiguriert werden und die Sache ist erledigt. Wird eine verschlüsselte E-Mail auf dem iPhone gelesen, muss das Passwort der Notes-ID (ihr erinnert Euch an meinen früheren Eintrag zum Thema Passworte ...) eingeben werden und die E-Mail wird entschlüsselt. Die Installation und Konfiguration funktioniert bereits für unsere Umgebung, die Bedingungen im Help-Text bezüglich Notes-ID erfüllt. Verschlüsselte E-Mail konnte ich hier auf dem iPhone noch nicht lesen, das werden wir noch mit unseren Admins anschauen müssen.

Was die Konfiguration der Applikation auf dem iPhone betrifft, sind nur die Angaben notwendig, die auch für die Konfiguration notwendig waren.



Image:Keynotes und Neuigkeiten
Konfiguration "IBM Traveler Companion"

Image:Keynotes und Neuigkeiten
Bestätigung der Konfiguration.




Da wir ja erst seit kurzem auf die neuste Version von Lotus migriert sind, gibt's nicht sehr viel neues für unser Umfeld. Uns betreffen folgende Neuerungen:
  • Traveler Server jetzt auch unter Linux
  • Sametime 8.5 releases
  • Symphonie erscheint in einer aufdatierten Version

Viele Neuerungen betreffen Komoponenten, welche die UZH (noch ?) nicht lizenziert hat im Bereich Collaboration und Document Sharing. Sowie all die Bemühungen die IBM jetzt mit Lotus Live und Lotus Federation macht. Das erste ist gehostetes Lotus Notes/Lotus iNotes, das zweite eine Software Appliance, welche einfacher zu betreiben ist als ein vollständige Installation. Beides sicher für kleinere Unternehmen von Interesse und eine Antwort auf die Dienste von Google und Microsoft in der "Wolke".


Comments

1Peter Vollenweider  01/19/2010 7:39:27 AM  Keynotes und Neuigkeiten

Guten Morgen Roberto

Erstaunlich wie alles schnell geht mit dem Blog, hat doch die Lotus-Konferenz erst gerade begonnen.

Gibt es vielleicht Neuigkeiten zum Thema der (unpersönlichen) Mailin-Konten oder zum imap-Zugriff auf den Domino-Server? Oder sind das in Florida keine Themen?

Gruss aus dem nebligen Zürich am Morgen.

2Roberto Mazzoni  01/19/2010 3:16:39 PM  Keynotes und Neuigkeiten

Ciao Peter

Bisher gibt's diesbezüglich keine Neuigkeiten, grundsätzlich funktioniert das ja, die Schwierigkeiten die wir haben betreffen die Delegation, und die läuft auch wie vorgesehen. Da haben wir etwas im Projekt übersehen. Hingegen haben wir bereits sehr interessante Gespräche mit Entwicklern für iNotes, Domino und die Macintosh Plattform. Wir werden wirklich wahrgenommen.

3Roberto Mazzoni  02/16/2010 6:27:23 PM  Keynotes und Neuigkeiten

Mit dem Upgrade der Lotus Traveler Server können jetzt verschlüsselte Lotus E-Mails auch mit dem iPhone gelesen werden, sofern der IBM Traveler Companion auf dem iPhone installiert und konfiguriert wurde.

Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.