Ausschlussverfahren

Roberto Mazzoni  January 15 2012 11:42:36 PM
In Montreal war die Temperatur mit Minus 17 Grad Celsius und geschlossener Schneedecke der Jahreszeit entsprechend, am Sonntagmorgen habe ich auch auf dem Weg in die erste Session - im gleichen Raum wie wir letztes Jahr unseren Beitrag präsentiert haben - meine Mütze vermisst. Nur 2 Grad Celsius auch hier in Florida.
Lotusphere ist definitiv nicht mehr nur Lotus Notes/Domino, es hat sich schon beim Zusammenstellen des Programmes gezeigt, dass IBM Lotus als Teil der Social Business Initiative sieht und Connections wie Sametime für IBM strategisch wohl wichtiger sind und ebenfalls an der Lotusphere abgedeckt werden. Entsprechend ist die Zusammenstellung des Programmes mehr ein Ausschluss- als Auswahlverfahren. Bei über 300 Sessions die für uns Wesentlichen auszuwählen bedeutet auch auf Wichtiges verzichten zu müssen.

Die erste besuchte Session hat gleich noch den Einsatz weiterer IBM Produkte im Zusammenhang mit Business. Made Social angesprochen: Building a differentiated Social web experience with Websphere Portal & Web Content Manager. Web Content Management bietet innerhalb Websphere Portal alles, was von einem modernen CMS erwartet wird, dank Websphere Portal mit Integration von IBM Sametime und IBM Connections. Integration wird bei Websphere Portal gross geschrieben, hin bis zur Einbindung externer Websites in die Suche, basiert auf Lucene. In der Session Power To the People! Making Your Content More Social with IBM Web Content Manager's Content Template Catalog v3 wurde gezeigt, wie eine Website in 2 Stunden zusammengestellt werden kann und wie mächtig die Template-Mechanismen in CTC sind. Sei das für eine Praxis eines Arztes oder eine Universität, sei es für dynamischen Inhalt oder statische Seiten. Seiteninhalte, wie beispielsweise die Teaser im UniCMS, werden Portlets genannt und diese lassen sich einfach in Seiten einbinden. Die Demo und die Slides enthielten auch alle Angaben zur Installation. Webapplikationen lassen sich aber auch elegant mit Domino und XPages erstellen. Eindrücklich demonstriert in der Session IBM Lotus Domino XPages Jumpstart, hat gleich animiert, den Designer zu starten und mit der Entwicklung zu beginnen. Verschoben ist hoffentlich nicht aufgehoben. Kommt hinzu, dass noch für mobilen Gebrauch der XPages ein Simulator mitgeliefert wird, der die Webseiten in einem Emulator für iPhone, Android oder Blackberry darstellt. Dank der in der neusten Version mitgelieferten Extension Library kann eine XPages Applikation mit wenigen Eingriffen für mobile Geräte optimiert werden. Im Wesentlichen muss nur die Navigation (Back-Knopf und Headers) für mobile Geräte ergänzt werden. Noch muss das im Source Editor geschehen.

Getting the most out of IBM Connections Profiles and IBM Tivoli Directory Integrator war eine weitere Session, welche die Integrationsmöglichkeiten der IBM Produkte verdeutlichte. Mit Connection Profiles und TDI (bereits für ITIM bei uns im Einsatz) liesse sich das UZH Telefonbuch nicht nur ablösen, sondern wesentlich bereichern.

Was schon am ersten Tag aufgefallen ist: Viel mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewegen sich mit einem Pad, nicht nur iPads, auch Android basierte Pads sind häufig zu sehen. Nach dem iPhone hat Apple wirklich auch mit dem iPad einen Umbruch ausgelöst. Ob sich dieser sonntägliche Eindruck bewahrheitet wird die Opening Session am Montag wohl schon zeigen. Und Mozilla’s Versionspolitik hat Auswirkungen bei den Entwicklern gezeigt: wurde letztes Jahr praktisch ausschliesslich mit Firefox gearbeitet, habe ich heute immer nur Google Chrome in den Demonstrationen gesehen.

Image:Ausschlussverfahren
Mobile Device Emulator für XPages im Browser

Comments

1Peter Vollenweider  01/16/2012 9:02:03 AM  Ausschlussverfahren

Hoi Roberto

leider kann ich dir mit dem Blog keine warme Mütze senden; hätte zuhause noch einen Windstopper. Ich nehme aber an, dass Du inzwischen bestimmt irgendeine Dächlikappe gefunden hast.

Gruss aus Zürich (-5 Grad)

Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.