Ich kenne Heinz

Roberto Mazzoni  January 14 2010 10:28:55 PM
Im Verlaufe des Groupware Projektes haben auch unsere Kollegen bei IBM immer wieder Heinz gefragt, wenn knifflige Fragen aufgetaucht sind. Bei Problemen ist es gar nicht nötig, dass man die Lösung kennt, es reicht, wenn man Heinz kennt. Ihn fragen wir und er erläutert die Problemlösung und bringt uns die Lösung. Heute hat er es einmal mehr mehrmals bewiesen.
Ich habe auf die Möglichkeit der Migration von Outlook-Dateien mit Lotus Hilfsmitteln hingewiesen. Mangels einer eigenen Dokumentation und eigener Tests habe ich mir erlaubt, auf externe Dokumentationen zu verweisen. Einer unserer Kollegen war mutig und hat das gemäss dieser nicht von uns geprüften Anleitung gemacht. Es hat die reine Konversion einer Outlook-Datei in eine Lotus Datei geklappt. Somit ist ein Teil der Dokumentation verifiziert. Leider hat aber danach der Import der konvertierten Datei in das Lotus Mail File dazu geführt, das aus der Mail-Datenbank eine Archiv-Datenbank geworden ist und wir nicht wirklich wussten, was jetzt zu machen ist. Also frage ich Heinz und auf Grund derselben externen Anleitung generiert er in Lotus Notes eine kleine Applikation, welche die Archiv-Datei wieder in eine normale Lotus Datei konvertiert. Durch Doppelklick auf einen Knopf, den er gleich in der E-Mail integriert! Danke, Heinz!
Und was ziehen wir für ein Fazit?
  • eben, ich kenne Heinz
  • was immer in Lotus ihr macht, wenn die Anleitung nicht von uns stammt könnte es sein, das ganz unerwünschte Nebeneffekte auftreten. Solchen Anleitungen nur Folgen, wenn Ihr Euch aller Konsequenzen bewusst seit und genau wisst, was ihr macht.
  • Ich werde mich hüten, in Zukunft Verweise auf externe Dokumentationen zu machen, die ich selber nicht nachvollzogen habe.

Comments
No Comments Found

Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.