Lotus Notes 8.5.2 - Applaus für Selbstverständliches

Roberto Mazzoni  March 8 2011 08:43:53 AM
Als an der Lotusphere 2010 angekündigt wurde, dass mit Lotus Notes 8.5.2 für E-Mail eine Export-Funktion verfügbar werde, welche erlaubt, E-Mails im .eml-Format auf dem eigenen PC abzuspeichern, wurde diese Neuerung bejubelt. Diese Funktion, welche für mich im Thunderbird eine Selbstverständlichkeit war, habe ich vermisst. Jetzt ist sie auch für uns an der UZH verfügbar. Der Lotus Notes Client 8.5.2 kann jetzt zusammen mit dem Fixpack 1 installiert werden. E-Mails können via Drag und Drop auf den Schreibtisch gezogen werden oder mit "Speichern unter .." an beliebige Orte auf dem PC kopiert werden. So abgespeicherte E-Mails können dann auch mit anderen E-Mail Clients bei Bedarf geöffnet werden.

Image:Lotus Notes 8.5.2 - Applaus für Selbstverständliches
Save As... für Export von E-Mails


Das ist aber nicht die Einzige Neuerung, welche den Update des Clients auf Verson 8.5.2FP1 rechtfertigt. Wie im Webmail können jetzt auch im Notes Client Kontakte als Privat markiert werden, es ist nicht mehr notwendig, alle Kontakte mit unserer Umgehungslösung privat zu markieren.

Image:Lotus Notes 8.5.2 - Applaus für Selbstverständliches
Kontakte privat markieren


Der Client arbeitet auch wesentlich flüssiger und im Upgrade Prozess für die gesamte Infrastruktur auf Version 8.5.2 ist der Client das erste Puzzleteil, welches aufdatiert werden muss. Noch sind nicht alle Funktionalitäten der neuen Version unterstützt, das wird erst der Fall sein, wenn alle Server unter 8.5.2 laufen und die Templates ebenfalls ersetzt sein werden. Aber ich habe noch keine Funktion gesehen, die das tägliche arbeiten in irgend einer Weise behindert. Also nichts wie los und den neuen Client inklusive Fixpack1 downloaden und installieren.

P.S: Vor der Installation der Version 8.5.2 bitte den bisherigen Client 8.5.1 deinstallieren. Auf dem Mac kann das mit dem Deinstallationsprogramm gemacht werden, welches mit dem neuen Client mitkommt, auf dem PC über die normale Deinstallation in der Softwareadministration. Keine Daten und Preferences  (notes.ini) von Hand löschen, das ist nicht nötig und unter Umständen sogar kontraproduktiv!
PP.S: Wenn der Notes Client 8.5.2 mit Fixpack installiert wird und noch keine Client vorgängig installiert war, unbedingt das Client Setup für die UZH ausführen!
Comments

1Thao Nguyen  03/30/2011 12:32:13 AM  Lotus Notes 8.5.2 - Applaus für Selbstverständliches

"Vor der Installation der Version 8.5.2 bitte den bisherigen Client 8.5.1 deinstallieren"

Vernünftig, aber was ist der Grund ?

Im RWI hat ein Arbeitskollege, nachdem ich mit diversen Tests keine eindeutigen widersprechenden Resultate erhalten habe, in der Produktionsumgebung Dutzende Clients 8.5.2 über die alten installiert, und es läuft.

2Peter Vollenweider  04/05/2011 3:17:17 PM  Lotus Notes 8.5.2 - Applaus für Selbstverständliches

Lieber Thao Nguyen

IBM empfiehlt, den bestehenden Lotus Notes Client zuerst zu deinstallieren bevor der neue Client installiert wird. Damit können Probleme vermieden werden wie z.B. solche mit dem Multi Language Tool.

3Michael  09/26/2012 8:47:05 AM  Lotus Notes 8.5.2 - Applaus für Selbstverständliches

Bei mir werden mit Drag&Drop jeweils nur 50 Mails rauskopiert, auch wenn 500 markiert sind.

Release 8.5.3FP2

Revision 20120703.0900-FP2 (Release 8.5.3FP2)

Standard Configuration

unter Ubuntu 12.04.

4Roberto Mazzoni  09/26/2012 11:05:43 AM  Lotus Notes 8.5.2 - Applaus für Selbstverständliches

Hallo Michael

Ueberrascht mich etwas und konnten wir auf der 32bit Version nicht nachvollziehen, obwohl auch die 32bit Version von Ubuntu 12.04. von IBM nicht offiziell unterstützt wird. Ubuntu 10.04 LTS Desktop Edition (32-bit) ist zur Zeit offiziell unterstützt.

5Michael  09/27/2012 8:40:36 AM  Lotus Notes 8.5.2 - Applaus für Selbstverständliches

Nun versucht unter Ubuntu 10.04 und

IBM Lotus Notes 8.5

Release 8.5.3FP2

Revision 20120703.0900-FP2 (Release 8.5.3FP2)

Standard Configuration

L-GHUS-86PQVM

mit denselben Resultat.

Ich markiere jeweils alle Mails in einem Unterordner innerhalb von Lotus und ziehe sie in einen leeren Ordner auf dem Desktop.

Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.