zu bescheiden ...

Roberto Mazzoni  December 10 2009 02:38:00 PM
In der Lotus Gemeinschaft wird IBM nicht dafür gerühmt, gutes Marketing zu betreiben. Eine Auswirkung davon ist, dass wenn im Internet nach "Migration Lotus Outlook" gesucht wird, die meisten Treffer Hinweise geben, wie von Exchange nach Lotus migriert werden kann. Der umgekehrte Weg ist weit weniger beschrieben und das widerspiegelt die Realität nur bedingt. Oder vielleicht doch, weil Lotus direkt Tools mitliefert,  um diese Migration durchzuführen und so das Thema gar nicht so häufig angesprochen wird?

Gestern wurde ich gefragt, ob Outlook nach Lotus migriert werden kann. Während das für E-Mail via IMAP für lokale Ordner problemlos geht (Daten auf den Servern werden von uns auch via IMAP nach Lotus migriert), ist auch eine Lösung für Kalender, Kontakte und Aufgaben gefragt. Ein aufwändiger Weg ist die Installation von Domino Access for Microsoft Outlook (DAMO). Einfacheres kommt aber mit Lotus mit. Bei der Installation von Lotus kann die Option zur Installation eines Migrationstools ausgewählt und ein Migrationstool mitinstalliert werden.


Image:zu bescheiden ...


Nach der Installation und Konfiguration von Lotus findet man aber nirgends eine Möglichkeit, das Tool zu starten. Weder im Notes Client noch als Programm. Das ist auf den ersten Blick wohl etwas zu viel der Bescheidenheit. Das Tool muss auf der Kommandozeile gestartet werden, wie auch in der Dokumentation bei IBM ersichtlich ist.
1. Open a Command Prompt window by selecting Start --> Run and then type in:   cmd.exe
2. Change to the Notes client program directory. For example:
  cd program files\ibm\lotus\notes
3. Enter the following command to launch the Upgrade Wizard:

nupgrade.exe 3 ....

Man beachte den Namen des Tools: nupgrade ....
Da das Tool in der Regel nur einmal gebraucht wird, kann nachvollzogen werden, weshalb kein Link im Desktop oder Programmordner abgelegt wird.



Image:zu bescheiden ...



Ist nupgrade einmal gestartet, erfolgt die Auswahl der Optionen wieder in eine grafischen Benutzerinterface. Bis wir den Ablauf nachvollzogen, überprüft und in unserer Dokumentation beschrieben haben, verweise ich auf den Beschrieb von Julien Lefort. Bemerkungen in Wiki's und Blogs weisen darauf hin,  dass das Tool zuverlässiger arbeitet, wenn es nicht im Expressmodus verwendet wird. Aber vorsicht, die letzten beiden Schritte in der Dokumentation können dazu führen, dass die eigene Maildatei als Archivdatei dargestellt wird. Nur ausführen, wenn Du genau weisst, was Du machst.
Comments
No Comments Found

Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.